IQNavigator optimiert durch automatisiertes Onboarding und Offboarding von freien Mitarbeitern die Effizienz und mindert Risiken

14. Mai 2015 – IQNavigator, der führende unabhängige Anbieter von Lösungen für das Management freier Mitarbeiter, automatisiert den Arbeitsablauf für das Onboarding und Offboarding freier Mitarbeiter. Die neue Funktion in IQNavigator´s Vendor Management System (VMS) bietet eine bequeme Lösung für ein komplexes Problem, mit dem Fachkräfte aus den Bereichen Personalverwaltung und Beschaffung täglich konfrontiert werden, und sorgt für Effizienz und Transparenz bei allen Onboarding- und Offboardingverfahren wie auch für eine Risikominderung in rechtlicher, steuerlicher und sicherheitsrelevanter Hinsicht.

„Die Handhabung des Onboarding und Offboarding erfordert in der Regel hohen manuellen Aufwand und birgt Risiken aufgrund eventueller Fehler, die schwerwiegende Folgen nach sich ziehen können. Wenn beispielsweise versäumt wird zu gewährleisten, dass zum ersten Arbeitstag alle technischen Anforderungen erfüllt sind, kann dies dazu führen, dass den Arbeitskräften, obwohl sie bereits bezahlt werden nicht die vollständige erforderliche Ausrüstung zur Verfügung steht. Ein solcher Produktivitätsverlust kostet Geld und verschwendet Ressourcen“, kommentiert Sherri Hammons, CTO von IQNavigator. „Wir helfen mittels unserer Möglichkeiten zur Richtlinienkontrolle, Verfahrensverwaltung und Auditierung, die Risiken und Unsicherheiten für die Unternehmen zu mindern. Unsere Plattform wird den Unternehmen ermöglichen, automatisierte Arbeitsabläufe zum Onboarding und Offboarding zu erstellen, einschließlich solcher Maßnahmen wie Sicherheitsüberprüfungen, der Erfassung eventuell erforderlicher Zulassungen und Zertifizierungen, der nötigen Beschaffungen und Sonstiges. Die Kapazität, rasch die betreffenden Anforderungen für jede einzelne Aufgabe und die zuständige Person festzulegen und gleichzeitig vollständige Kontrolle und Transparenz hinsichtlich der Verfahren zu haben, sucht ihresgleichen.“

Zum neuen Funktionsumfang gehört ein dynamisches Dashboard, auf dem die Benutzer sehen können, an welcher Stelle des Onboarding- oder Offboarding-Prozesses sich jede Arbeitskraft gerade befindet und die Umsetzung aller relevanten Aufgaben und Anforderungen gewährleistet wird. Personalverwalter erhalten alle nötigen Informationen, was besonders wichtig ist, wenn mehrere interne Abteilungen und externe Anbieter Zuständigkeiten im Rahmen des gesamten Talent-Lebenszyklus haben.

„Der Einsatz von freien Mitarbeitern aller Arten steigt stetig an und bringt seine eigenen Anforderungen und Risiken im hinsichtlich der Einhaltung von Vorschriften mit sich und erfordert ein flexibles Aufzeichnungssystem, um freie Mitarbeiter aller Art und aller Anbieter im Blick behalten zu können. Es kann schwierig sein zu wissen, ob alle mit dem Onboarding und Offboarding verbundenen Gefahren berücksichtigt werden“, meint Joe Juliano, Vorsitzender und CEO von IQNavigator. „Während wir weiterhin helfend im Wettbewerbskampf um Talente zur Verfügung stehen, ebnet die neue Funktionalität den Weg, um dazu beizutragen, dass für unsere Kunden das Onboarding und Offboarding so reibungslos wie möglich abzuwickeln ist.“

Die allgemeine Verfügbarkeit der ersten Version der neuen Lösung ist für das erste Quartal 2016 vorgesehen.

Über IQNavigator

IQNavigator ist ein führender unabhängiger Technologieanbieter von Vendor Management System- (VMS-)Software für Global-2000-Unternehmen. Die IQNavigator-Produkte erlauben den Unternehmen eine intelligente Verwaltung und Optimierung komplexer Vergabeprozesse an externe Dienstleister sowie von Programmen für externe Arbeitskräftekontingente. Seit 1999 bieten IQNavigator-Produkte Transparenz und Berechenbarkeit im Prozess der Auftragsvergabe und unterstützen Unternehmensleiter überall auf der Welt bei der Erhöhung der Rentabilität, der Reduzierung von Risiken und der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Weitere Informationen zu IQNavigator und den Softwareprodukten dieses Unternehmens finden Sie auf www.IQNavigator.com/de.

Bitte richten Sie Medienanfragen an:

Peter Rennison, PRPR
pr@prpr.co.uk
+ 44 1442 245030